×
Mündersche Freibadbetreiber noch auf der Suche nach Schwimmmeistern und Badeaufsichten

Wer steht in der Saison am Beckenrand?

Bad Münder (st). Sommer, Sonne, Schwimmbad-Spaß – das liegt für mündersche Freibadfans bei den zurzeit frostigen Temperaturen noch in weiter Ferne. Anders sieht es aus für die Betreiber der Open-Air-Badeanstalten: Sie sind bereits seit geraumer Zeit mit den Planungen für die kommende Saison beschäftigt. Und alle drei münderschen Bäder beschäftigt eine drängende Frage: Wer steht ab dem Frühjahr am Beckenrand? Es fehlen überall die Bademeister. Während die Vakanz für das Rohmelbad und das Freibad Fischertal in Bakede bereits nach Ende der vergangenen Saison feststand, hat in Rohrsen eine Verletzung für die plötzliche Notlage gesorgt – und das im Jahr des 75-jährigen Bestehens.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Das könnte Sie auch interessieren...
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt