weather-image

Vandalismus im Kurpark: KVV pocht auf Video-Überwachung

BAD MÜNDER. Nachdem Unbekannte an der Glasstelen-Austellung im Kurpark mehrere tausend Euro Schaden angerichtet haben, ist die Debatte über Sicherheitsmaßnahmen neu entbrannt. Bürgermeister Hartmut Büttner will noch in dieser Woche klären, ob und wie die Videoüberwachung auf dem Gelände ausgeweitet werden kann.

Nach der Zerstörung der Stelen im Kurpark pocht der Kur- und Verkehrsverein auf Video-Überwachung: Foto: Huppert
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt