weather-image
29°
Tempo-30-Forderung für die südliche Bahnhofstraße: Anwohner registrieren mehr Verkehr, der Kreis nicht

Unterschiedliche Auffassungen bei Kreis und Anwohnern

Bad Münder (jhr). Anwohner-Frust – daran konnte auch der gestrige Ortstermin im südlichen Teil der Bahnhofstraße nichts ändern. Auf Initiative von Lothar Materne und seinen Nachbarn fand gestern ein Gespräch von Anwohnern mit Vertretern von Landkreis, Stadt, Öffis und Polizei statt. Das Anliegen der Anwohner: Tempo 30 für die Bahnhofstraße – weil immer mehr und immer schneller auf der Bahnhofstraße gefahren werde.

Anwohner und Vertreter von Stadt, Kreis, Polizei und Öffis beim Ortstermin.  Foto: jhr


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt