×

„Unsere Aufgabe ist die Gefahrenabwehr“

Bad Münder. Wenigstens einen ruhigen Start in das neue Jahr konnten die Kameraden der münderschen Ortswehren erleben. In der Kurstadt blieb es an Silvester erstaunlich ruhig. Auch für den Feuerwehr-Pressesprecher Marko Klose überraschend, ist doch seit Mitte Dezember im Bereich Gerhart-Hauptmann-Straße und Süntelstraße offenbar ein Brandstifter unterwegs. Aktiv wurde dieser allerdings erst wieder am 5. Januar. Damit fließen diese beiden Alarmierungen nicht mehr in die Einsatzstatistik für 2014 mit ein. Insgesamt 110 Mal wurden die Freiwilligen im vergangenen Jahr alarmiert.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt