×

Trockene Bäume: Straßensperrungen für Fällarbeiten bei Nienstedt

NIENSTEDT. Was die extreme Trockenheit des Sommers mit den heimischen Waldbeständen gemacht hat, lässt sich beim Blick in die Flächen deutlich feststellen. Gefahr geht von trockenen oder Geschädigten Bäumen insbesondere da aus, wo sich Menschen darunter bewegen – beispielsweise mit dem Auto. Die Revierförsterei Georgsplatz reagiert und startet am Montag mit Baumfällarbeiten.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Los geht‘s am Montag mit Arbeiten zur Verkehrssicherung an der Landesstraße 391, anschließend wird dann auch die Landesstraße 401 zwischen Egestorf und dem Wanderparkplatz am Nienstedter Pass in den Blick genommen – eine Strecke, die von vielen Münderanern genutzt wird.

„Durch die Trockenheit, die Hitze und die daraus resultierenden Schäden an den Bäumen sind einige Buchen entlang der Straßen zu einer Gefahr für den Verkehr geworden“, erklärt Sebastian Lehmann, Förster im Forstamt Saupark. Gefällt werden Gefahrenbäume, die die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigen könnten. Durch den Einsatz einer Ampelanlage kann es heute und in den kommenden Tagen zwischen 7 und 17 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Ampel wird während des Fällens den Verkehr stoppen. „Sobald der Baum sicher am Boden liegt, wird der Straßenverkehr wieder freigegeben“, heißt es im Forstamt Saupark. Die Fällarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 23. September. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Mitarbeiter des Forstamtes Saupark die Strecke räumen und die Ampelanlage entfernen, kündigen Vertreter des Forstamtes an.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt