×
Historiker Dr. Kai Witthinrich erforscht Schicksale ausgewanderter Münderaner

Suche nach dem Glück in der neuen Welt

Bad Münder (oe). Das Team des Museums Bad Münder widmet sich bereits seit Längerem der Erforschung der Geschichte des Deister-Sünteltales. Jetzt hat sich der Historiker Dr. Kai Witthinrich des Themas der Übersee-Auswanderer angenommen. Nach einer ersten Sichtung alter Kirchenbücher, Briefe und Fotos steht fest, dass wohl weit über 500 Menschen in dem Zeitraum um 1840 das Gebiet zwischen Hasperde-Brullsen im Süden und Feggendorf-Lauenau im Norden verlassen haben. Sie suchten ihr Glück überwiegend in Nordamerika.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt