×

Sporthallen: Wie die mündersche Verwaltung die Gebühren niedrig halten will

BAD MÜNDER. Die Energiekrise droht auch für Bad Münders Sportvereine zur Belastungsprobe zu werden. In Vereinen mit eigenen Hallen wird bereits überlegt, wie Energie gespart und Kosten aufgefangen werden können – aber auch in Vereinen ohne eigene Sportanlagen ist das Thema angekommen. In der kommenden Woche wird die Verwaltung einen Vorschlag in die politische Beratung einbringen, wie auf die Pandemiebelastungen für heimische Sportvereine eingegangen und die Betriebskostenbeteiligung für die Nutzung städtischer Hallen neu geregelt werden kann.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt