weather-image
13°

Seilgarten Bakede: Behörde skeptisch

Kommt die öffentliche Toilette am Schützenhaus in Bakede? Die Stadt will mit Landkreis und Bürgerverein einen gemeinsamen Termin vereinbaren, um das ein Jahr lang quasi brachliegende Projekt (wir berichteten) wieder anzuschieben. Doch auch hinter dem zweiten Vorhaben steht aus Sicht des Landkreises ein Fragezeichen.

Foto: dpa

Die Bäume auf dem (inzwischen teils abgeholzten) Gelände neben dem Schützenhaus eigneten sich nicht als Stützen für den vom Bürgerverein geplanten Seilgarten. Dafür seien in jedem Fall Neuanpflanzungen nötig. Deshalb habe die Bauaufsicht Stadt und Verein empfohlen, den Niedrigseilgarten in den vorhandenen Platz der Generationen zu integrieren. Dort hatten die Macher aus dem Ort schon 2011 einen sogenannten Bewegungspark errichtet, an dem auch Senioren gezielt ihre Fitness trainieren können. Die Empfehlung des Landkreises, das betont Sprecherin Lummitsch, komme aber auch noch keiner Erlaubnis gleich: In welcher Art und Weise sich der Seilgarten dort integrieren lasse und ob er überhaupt mit den Regeln des dort geltenden Bebauungsplans Kranzberg übereinstimme, „wäre im Rahmen einer noch vorzulegenden konkreten Planung zu klären“.

Genau diese Planung hatte der Landkreis schon vor einem Jahr bei Stadtverwaltung und indirekt auch beim Bürgerverein angefordert. Offenbar war der Fragenkatalog aber im Rathaus versandet. Am Freitagabend ist die Entwicklung auch Thema bei der Jahresversammlung des Bürgervereins.zett



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt