weather-image
Einecke und Burdorf fordern komplett neue Strukturen / Keine Mehrheit in den eigenen Fraktionen

Politische Debatte um GeTour-Zukunft hält an

Bad Münder (mf). Die abgespeckte GeTour – einigen in der Politik geht das Sparprogramm (wir berichteten) nicht weit genug. CDU-Fraktionsvorsitzender Harald Einecke kann sich gar vorstellen, die Gesellschaft komplett aufzulösen und die Aufgaben der Kurverwaltung wieder „in Eigenregie unter dem Dach der Stadtverwaltung“ wahrzunehmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt