weather-image
30°

Ortsrat Hamelspringe aufgelöst

HAMELSPRINGE. Es war eine kurze Sitzung des Ortsrates Hamelspringe, der in der gewählten Besetzung am Donnerstagabend zum letzten Mal zusammenkam. Bereits nach wenigen Minuten wurde die Sitzung wieder beendet.

Franziska Jarmuzewski (re.) hat den Ortsrat verlassen. Foto: Lindermann
lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite

Auf der Tagesordnung standen lediglich zwei wesentliche Punkte: die Feststellung des Sitzverlustes des Ortsratsmitglieds Martin Mossau sowie des Ortsratsmitglieds Franziska Jarmuzewski.

Beide – gleichzeitig auch Ortsbürgermeisterin und stellvertretender Ortsbürgermeister von Hamelspringe – hatten vor wenigen Wochen den Verzicht auf ihre Mandate verkündet (wir berichteten). Einstimmig beschloss der Ortsrat beide Sitzverluste. Damit sind nun über die Hälfte der Sitze im Ortsrat unbesetzt – die Kommunalaufsicht muss daher die Auflösung feststellen.

Über den Tag der Neuwahl entscheidet der Verwaltungsausschuss am 1. März. Möglicher Termin für die Neuwahlen sei der 17. Juni, sagte Christoph Illgen von der Stadtverwaltung. Für die Übergangszeit bleiben die übrigen zwei Mitglieder, Olaf Fiß und Herbert Schlichting, als geschäftsführender Ortsrat bestehen und gelten so lange auch als beschlussfähig.

Jarmuzewski bedankte sich – auch im Namen des abwesenden Mossau – für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Vereinen in den vergangenen Jahren.jli

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare