weather-image
Arbeitsloseninitiative Bad Münder (AIBM) betreut 50 Ein-Euro-Kräfte / Beschäftigung im Möbellager

„Ohne Anerkennung fühlt man sich nutzlos“

Bad Münder. „Nur von Hartz IV zu leben – das ist nichts“, findet Stephanie Seemann aus Bad Münder. Aus diesem Grund unterstützt die 33-Jährige als Ein-Euro-Kraft das Team der DRK-Kindertagesstätte am Laurentiusweg. „Ich möchte meinen Kindern ein Vorbild sein“, sagt die fünffache Mutter, die in der Küche der Kita aushilft.

270_008_4967797_lkbm_0101_1111_moebellager.jpg

Autor:

Lilian Bertram


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt