×

Nach Tod des Ortsbrandmeisters: Feuerwehr Beber hat neue Führungsspitze

BEBER. Nach dem plötzlichen Tod von Ortsbrandmeister Karsten Homeier im vergangenen Sommer hat die Ortsfeuer Beber nun eine neue Führung: Die Aktiven wählten Marcel Burtzlaff zum Ortsbrandmeister und Patrick Liedtke zu seinem Stellvertreter; Heiko Scheibe ergänzt das Duo als Gruppenführer.

Anzeige

In seinem Bericht ging Burtzlaff auf die vergangenen beiden Jahre ein, in denen insbesondere Corona den Takt vorgab. So ruhte der Dienstbetrieb immer wieder oder war durch die Vorgaben stark eingeschränkt. Mit Online-Diensten wurden einige Themen bearbeitet, allerdings konnten diese nicht den praktischen Dienst ersetzen. Trotz aller Einschränkungen sei jedoch die Alarmbereitschaft stets gegeben gewesen – zu insgesamt 22 Einsätzen wurden die Kameraden im Jahr 2021 gerufen. Dabei übernahm die Ortswehr Beber gemeinsam mit der Ortswehr Egestorf im Rahmen der Einsatzstellenhygiene auch Aufgaben für das gesamte Stadtgebiet.

22 Einsätze gab es 2021, in diesem Jahr bereits 13

Für 2022 berichtete Burtzlaff von bis jetzt bereits 13 Einsätzen, von denen alleine sechs innerhalb einer Woche abzuarbeiten waren.

Mit aktuell 34 Aktiven ist die Ortswehr derzeit gute aufgestellt, in der eigenen Jugend- und Kinderfeuerwehr wird der Nachwuchs an die ehrenamtliche Arbeit herangeführt. Sollte sich die Corona-Lage weiterhin verbessern, will die Feuerwehr auch die Eimerfestspiele wieder durchführen und Interessierten bei einem Tag der Offenen Tür Fahrzeuge und Ausrüstung vorführen.

Die Beförderten der Ortsfeuerwehr Beber. Foto: Feuerwehr Beber

Der neue Ortsbrandmeister konnte auch gleich mehrere Beförderungen durchführen. So wurden Tasso Rudolph, Leon Liedtke und Niklas Bankes zu Feuerwehrleuten und Marco Wolters zum Oberfeuerwehrmann befördert. Patrick Liedtke trägt ab sofort den Dienstgrad Oberlöschmeister.

Karsten Homeier war 2021 im Alter von nur 51 Jahren verstorben (hier lesen Sie den Nachruf der NDZ).

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt