×
Mangelnde Neutralität im Wahlkampf? Verwaltungsvize fühlt sich von neuem Chef zu Unrecht angegriffen

Nach Streit mit Büttner: Westphal schmeißt hin

Bad Münder. Erst zwei Wochen im Amt, und schon hat Bürgermeister Hartmut Büttner das erste dicke Personalproblem im eigenen Haus. Kämmerer Marcus Westphal, bislang gleichzeitig stellvertretender Verwaltungschef, will nicht mehr. Er hat Büttner darum gebeten, ihn mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als „allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters“ zu entbinden. Vorausgegangen ist ein handfester Streit zwischen beiden Männern.

Autor:

Marc Fügmannund Jens Rathmann
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Das könnte Sie auch interessieren...
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt