×

Mit dem Impfbus nach Nienstedt und Eimbeckhausen

BAD MÜNDER. Die erreichen, die nicht so mobil sind: Der Landkreis schickt jetzt wieder seine mobilen Impfteams in Städte und Dörfer – am Mittwoch macht der Impfbus Station in Nienstedt und Eimbeckhausen.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Der Impfbus steht am 29. Dezember von 9 bis 11 Uhr an der Feuerwehr in Nienstedt, Auenweg 1. Von 13 bis 15.30 Uhr gibt es ein Impfangebot des Impfbus-Teams in Eimbeckhausen, der Bus steht dann auf dem Parkplatz der Grundschule, Am Sportplatz 5.

Am Donnerstag, 30. Dezember, wird dann von morgens bis in den Nachmittag hinein im Martin-Schmidt-Konzertsaal geimpft, von 9 bis 15.30 steht das Impfteam bereit. Angeboten werden Erst-, Zweit- und auch Boosterimpfungen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Minderjährige können nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden. Wer geimpft werden möchte, sollte einen amtlichen Ausweis sowie seinen Impfpass mitbringen. Bei spontanen Besuchen wird ein Impfnachweis ausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren...

Biontech und Moderna werden verimpft

Die Impfteams haben Impfstoffe von Biontech und Moderna dabei. Bei Zweitimpfungen müssen drei beziehungsweise vier Wochen zwischen den Terminen der Erst- und Zweitimpfung liegen. Auffrischungsimpfungen (die sogenannten Booster-Impfungen) werden gemäß der aktuellen STIKO-Empfehlung allen Personen ab 18 Jahren angeboten. Seit der Zweitimpfung sollten drei Monate vergangen sein.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei großem Andrang bereits vor Ende des Impfzeitraums keine Impfungen mehr möglich sind. Ein Anspruch auf eine Impfung besteht nicht.

Um die Wartezeit zu verkürzen, werden alle Impfwilligen darum gebeten, nach Möglichkeit im Vorfeld das Aufklärungsmerkblatt zu lesen und einen ausgefüllten Anamnese- und Einwilligungsbogen ausgedruckt zur Impfung mitzubringen. Diese Bögen können hier heruntergeladen werden.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt