weather-image
19°

Land soll beim Sole-Bad helfen

Bad Münder. Mit einer Ortsbesichtigung am kommenden Donnerstag wollen sich die mit den Mitgliedern des Bau- und Planungsausschusses und Bürgermeister Hartmut Büttner einen persönlichen Einblick über die Situation am Solebewegungsbad verschaffen können. Seit dem 5. November ist der Bereich im Physikalischen Therapie-Center gesperrt. Anfang Dezember ist ein Gespräch in Hannover mit Vertretern verschiedener Ministerien und der Staatskanzlei sowie den Landtagsabgeordneten Ulrich Watermann und Petra Joumaah geplant. Büttner erhofft sich Hilfe, weil aufgrund der finanziellen Situation, die Stadt eine Sanierung alleine nicht stemmen könnte.

270_008_6735741_lkbm_stuetzen_kurmittelhaus.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt