×

Kaffeesahne-Affäre: Stadt kündigte Rohmelbad-Leiter - dann ging es vor Gericht

BAD MÜNDER. So richtig erholt hat sich Torsten Köberle noch nicht davon: Am ersten Mittwochabend im August passte ihn ein Kurier zum Dienstschluss im Rohmelbad ab – und überreichte dem Betriebsleiter des Bades die außerordentliche und fristlose Kündigung. Was in den folgenden Tagen als „Kaffeesahneaffäre“ in Bad Münder die Runde machte, beschäftigte später das Arbeitsgericht.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren...
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt