×
Lotsen rühren Werbetrommel für neues Projekt gegen Fremdenhass

Integrationscafé öffnet im TuSpo-Heim

Bad Münder. Wie entsteht Fremdenhass? Sozialwissenschaftler Dr. Dietrich Weiß hat zu diesem Thema auf Grundlage von Identität, Selbstwert und der Angst vor dem Verlust dieses geforscht. Seine Ergebnisse hat er jetzt in der jüngsten Sitzung der Sozialraum AG vorgestellt. Sein Fazit: „Es ist wichtig, das Selbstwertgefühl zu stärken, um die Angst vor dem Fremden zu mindern und damit Integration zu ermöglichen.“ Gegen Fremdenhass arbeiten auch die Integrationslotsen, die jetzt bei der Sozialraum AG die Werbetrommel für ihr „Integrationscafé“ gerührt haben.

Autor:

Monika Werner
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt