×

Holger Waldhausen wird neuer Öffi-Chef

BAD MÜNDER/HAMELN. Wie die Öffis im Sommer bekanntgaben, verlässt Geschäftsführer Arne Behrens zum Ende des Jahres das Unternehmen. Nun steht der Nachfolger fest: Holger Waldhausen übernimmt die Leitung der Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont (VHP) zum 1. Januar.

Anzeige

Der 48-Jährige ist aktuell Geschäftsführer der drei DB-Regio-Bus-Gesellschaften in Franken und seit 2002 für die Deutsche Bahn tätig. „In dieser Zeit folgten verschiedene Stationen, überwiegend in leitender Funktion für den Busbereich in der Zentrale“, teilen die Öffis mit. Zuletzt war er als Leiter Angebotsmanagement und dem Aufgabenträgermarketing tätig.

„Nach über 20 Jahren bei der DB freue ich mich auf die neue Herausforderung im Landkreis Hameln-Pyrmont, aber auch auf die Konstante des Busbetriebs, um die anstehenden Themen der VHP anzugehen und gestalten zu können“, sagt Waldhausen. „Der Landkreis Hameln-Pyrmont als Aufgabenträger und Gesellschafter sowie der VHP-Aufsichtsrat sind sehr zufrieden, mit Herrn Holger Waldhausen einen qualifizierten Nachfolger gefunden zu haben, der mit seiner beruflichen Erfahrung das Unternehmen erfolgreich durch die Verkehrswende leiten wird“, sagt Constantin Grosch, VHP-Aufsichtsratsvorsitzender.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt