×

Hochzeit mit Burger: Warum dieses frischgetraute Paar bei Uwis Diner feiert

BAD MÜNDER. Große Augen machte Uwe Meinecke, der Inhaber des münderschen „Uwi’s Diner“ – ein Food Truck, der amerikanisches Fast Food anbietet – als ein Brautpaar eine Anfrage für ein Hochzeitsessen in seinem Diner stellte. Ein untypischer Ort für eine Hochzeit, meint Meinecke.

Autor:

Amina Thillmann
Anzeige

Zwar hatte der Food-Truck-Besitzer schon eine Silberhochzeit ausgerichtet, bei der er bei dem Kunden ein typisch amerikanisches Essen für die 100-köpfige Gesellschaft auftischte, doch eine Hochzeit findet bei ihm zum ersten Mal statt.

Dies könne er aber ohne große Probleme, dank seiner 25-jährigen Berufserfahrung, bewerkstelligen, sagt er. Und so treffen am Freitag Gegensätze aufeinander: Fast Food und Hochzeitsmenü, gediegenes Hochzeitsambiente und der erfrischende Charme eines Imbiss auf einem Baumarktparkplatz in direkter Nähe des einzigen Kreisverkehrs der Stadt.

"Wir machen selten etwas wie andere Leute"

Für seine erste Hochzeitsgesellschaft hat Meinecke Tische mit weißen Servierten, pinken Rosen und Kerzen vorbereitet. Das Brautpaar aus Bad Münder, Jasmin Heber-Schreck und Markus Schreck, erscheint in voller Pracht – und Tracht. „Wir machen selten irgendetwas so, wie andere Leute“, ist ihre Erklärung für den ungewöhnlichen Ort. Für das Diner haben sie sich entschieden, weil ihnen das Essen schmeckt und sie Stammkunden sind. Bei ihren Gästen fielen die Reaktionen erst gemischt aus; es kamen Sätze wie „Seid ihr irre?“. Partiell habe es auch erfreute Rückmeldungen wie „Voll cool“ gegeben, berichtet das Brautpaar.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt