×
Corona-Pandemie

Hier können Sie sich in Bad Münder und im Landkreis impfen lassen

Auch vor Weihnachten gibt es in Bad Münder und im Landkreis Hameln-Pyrmont Impf-Angebote. Unsere Übersicht.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Impf-Angebote vom 20. bis 23. Dezember - ohne Termin:

Montag, 20. Dezember

9-15.30 Uhr in Hessisch Oldendorf, Sparkasse, Marktplatz 2, 31840 Hessisch Oldendorf

Das könnte Sie auch interessieren...

9 – 11 Uhr in Börry, Frenker Str. 3, 31860 Emmerthal

13 – 15.30 Uhr in Amelgatzen, Amelgatzer Str. 6, 31860 Emmerthal

Dienstag. 21. Dezember

9-15.30 Uhr in Salzhemmendorf, Rathaus, Hauptstr. 2, 31020 Salzhemmendorf

9 bis 15.30 Uhr in Bad Münder, Martin-Schmidt-Konzertsaal, Hannoversche Str. 14a, 31848 Bad Münder

Mittwoch, 22. Dezember

9 - 15.30 Uhr in Aerzen, Domänenburg (Südflügel), Burgstr.6, 31855 Aerzen

9 - 15.30 Uhr in Hameln, Multimarkt, Werkstr. 17, 31789 Hameln

Donnerstag, 23. Dezember

9 - 15.30 Uhr in der Sandsteinhalle WINI, Auhagenstr. 64, 31863 Coppenbrügge

9 - 11 Uhr in Großenwieden Schützenhaus, Kreisstr. 81, 31840 Hessisch Oldendorf

13 - 15.30 Uhr in Rumbeck, Parkplatz vor der Grillhütte, Gellendorfstraße, 31840 Hessisch Oldendorf

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Minderjährige können nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden. Personen, die geimpft werden möchten, werden gebeten, ihren Personalausweis oder einen anderen Ausweis sowie ihren Impfpass mitzubringen. Bei einem spontanen Besuch wird ein Nachweis zur Beilage in den Impfpass ausgehändigt.

Die mobilen Impfteams des DRK führen Erst-, Zweit und Boosterimpfungen mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna durch. Bei Zweitimpfungen müssen drei Wochen zwischen den Terminen der Erst- und Zweitimpfung liegen.

Auffrischungsimpfungen (sog. Booster-Impfungen) werden gemäß der aktuellen STIKO-Empfehlung allen Personen über 18 Jahren angeboten. Seit der Zweitimpfung sollten fünf Monate vergangen sein.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei großem Andrang bereits vor Ende des Impfzeitraums keine Impfungen mehr möglich sind. Ein Anspruch auf eine Impfung besteht nicht.

Um die Wartezeit zu verkürzen, werden alle Impfwilligen darum gebeten, nach Möglichkeit einen ausgefüllten Aufklärungs- und einen Anamnesebogen ausgedruckt zur Impfung mitzubringen. Diese Bögen können hier www.hameln-pyrmont.de/impfen heruntergeladen werden.

Impfungen mit Termin, 20. bis 23. Dezember

Hameln, Stadtgalerie (im Untergeschoss), Pferdemarkt 1, 31785 Hameln

Bad Pyrmont, Konzerthaus, Heiligenangerstr. 32, 31812 Bad Pyrmont

Termine für die beiden Standorte können hier gebucht werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt