weather-image

Hegering bereitet die Jagdzeit vor

BAD MÜNDER/OBERG. Ungewohnter Termin, Feiertagswochenende, Familienfeiern, Reisezeit? Alles diskussionsfähige Gründe für den achselzuckenden Hagen Gerland, wenn er auf die Abwesenheit von etlichen bekannten, aber sonst aktiven Waidgesellen angesprochen wurde.

Die Scheibe wird nach Schüssen aus 100 Meter Entfernung herangeholt und die Treffer werden begutachtet. Damit sie mehrfach verwendet werden kann, werden ältere Treffer mit grauen Punkten abgeklebt. Fotos: Honig

Autor

Gerhard Honig Reporter

„Dabei ist es gerade jetzt enorm wichtig“, so der Schießobmann weiter, „vor dem Hintergrund der von Osten her drohenden Ausbreitung her Afrikanischen Schweinepest und der Aufhebung der Schonzeit seine Schießfertigkeit mit der großkalibrigen Büchse auf dem Schießstand zu überprüfen sowie Waffe, Munition und Zielvorrichtung präzise einzustellen“.

Trotz relativ geringer Beteiligung herrschte am Pfingstwochenende insgesamt eine gute Stimmung unter den Jägern am Oberg bei Banteln, denn es gab wieder neue Gewinner der Wanderpreise: Den Pokal für je zwei Schuss mit Großkaliber auf die Bock- beziehungsweise Überläuferscheibe auf den 100-Meter-Bahnen konnte Gerland selbst mitnehmen.

In den Pokal für das beste Ergebnis auf den „Laufenden Keiler“ darf sich Michael Platte aus Eimbeckhausen seinen Namen eingravieren lassen, während auf die von Edgar Fritsch gestiftete Ehrenscheibe der Hachmühler Uwe Westermann den besten Schuss mit der Patrone „.22-Hornet“ abgab.

Gruppenbild mit den Preisträgern (vorne von links): Hagen Gerland, Michael Platte und Uwe Westermann.

Die Sünteltaler Jäger waren auf dem Schießstand auch nicht allein, denn sie hatten – wie schon im Vorjahr – gemeinsam mit dem benachbarten Hegering Coppenbrügge die Anlage gebucht.

So gab es doch hin und wieder lebhafte Gespräche zwischen alten Bekannten, die sich lange nicht gesehen hatten, zumal die Kantine außer Kaffee und Brötchen Torte anbot.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt