×

Handy, Alkohol und Tempo verursachen Unfälle – Polizei stellt Statistik vor

BAD MÜNDER/HAMELN.Die Zahl der Menschen, die bei Verkehrsunfällen im Bereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, zu der auch Bad Münder zählt, verstorben sind, war 2021 so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Und das, obwohl sich die Zahl der Unfälle leicht erhöht hat. Dies geht aus der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2021 hervor, die die Polizeiinspektion vorgestellt hat.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt