weather-image
25°

Handlung aus dem Stegreif: „Improkokken“ in Bad Münder

BAD MÜNDER. Kein Auftritt ist wie der andere, jede Szene ist einmalig – Improvisationstheater entsteht aus dem Moment heraus und unterscheidet sich dadurch vom traditionellen Theater, das mit einstudierten Texten und choreographierten Bewegungsabläufen arbeitet. Nach diesem Prinzip arbeiten auch die „Improkokken“.

Die „Improkokken“ aus Hannover sind am Dienstag im Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum zu Gast. foto: Improkokken


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt