weather-image

Flohmarkt: Premiere fällt ins Wasser

BAD MÜNDER. „Man kann sich das Wetter leider nicht aussuchen“, sagt Veranstalter Uwe Meinecke. Wochenlang hatte er die Werbetrommel für den Floh- und Trödelmarkt am Baumarkt-Parkplatz gedreht, über soziale Netzwerke und Aushänge an seinem Imbisswagen 70 Anmeldungen von Verkäufern und Anbietern eingesammelt.

Im Trockenen wirbt Michael Kruppe für Flugkraft – draußen kämpfen Händler mit dem Regen. Foto: SzaBO

Gekommen waren dann gerade einmal 35, die reservierten Plätze blieben leer und es waren vor allem die schützenden Folienplanen, die neben dem Trödel die Verkaufstische zierten.

Das regnerische Wetter hielt jedoch nicht nur die Verkäufer ab, sondern auch die Besucher. Gegen Mittag stand dann fest: „Wir müssen den Flohmarkt wegen des schlechten Wetters leider abbrechen“, sagt Michael Kruppe. Der Münderaner engagiert sich für „Flugkraft“, ein Hilfsprojekt für Krebskranke, das von dem Erlös des Flohmarktes profitieren sollte. Meinecke war es wichtig, mit den Einnahmen ein Hilfsprojekt zu unterstützen. Für die Organisation war Kruppe trotzdem dankbar: „Mit den Spenden und dem Verkauf von Schaumkussbrötchen haben wir 175 Euro eingenommen. Das ist zwar nicht ganz so viel wie erhofft; aber wir werden bestimmt noch ein Mal probieren“. Eine Wiederholung ist für den 28. Oktober geplant. Beim Flohmarkt betreute Kruppe einen Infostand, an dem er Luftballons verschenkte und „Flugkraft“-Armbänder sowie Schlüsselanhänger, Mützen und Taschen zugunsten der Organisation verkaufte. „Das Projekt wird immer bekannter“, freute sich Kruppe. sza



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt