weather-image
23°

Fachkräftemangel: Pflegedienst schließt

BAD MÜNDER. Der viel zitierte Fachkräftemangel – in der Pflege ist er schon lange angekommen, und in Bad Münder Ende April auch mit ganz konkreten Auswirkungen spürbar: Die Mediclin wird ihren ambulanten Pflegedienst, bislang mit Sitz in der Petersilienstraße, schließen.

Foto: dpa

Der Pflegedienst ist Teil des Mediclin-Engagements in Bad Münder, das neben der Deister-Weser-Klinik auch die Seniorenresidenz Deister-Weser umfasst. In diesen Bereichen wird die Mediclin auch weiterhin als Gesundheitsdienstleister in Bad Münder vertreten sein, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die Gründe für die Aufgabe des ambulanten Pflegedienstes fasst Aileen Molzahn, Heimleitung der Seniorenresidenz Deister-Weser, zusammen: „Da uns momentan qualifizierte Fachkräfte fehlen und auch die Leitungsstelle unbesetzt ist, wäre es auf absehbare Zeit nicht mehr möglich, eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten, wie sie die Menschen, die wir versorgen, von uns gewohnt sind“, erklärt sie.

Sieben Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen, alle haben nach Mediclin-Angaben Angebote erhalten, in andere Bereiche im Unternehmen zu wechseln. „Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern im ambulanten Dienst ist sehr gut“, sagt Molzahn. Kunden des ambulanten Pflegedienstes seien persönlich informiert worden und hätten Informationen zu alternativen Angeboten erhalten. jhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt