×

Eltern möchten Bolzplatz in Flegessen – warum der Ortsrat dagegen ist

FLEGESSEN/KLEIN SÜNTEL. „Mehrere Eltern von Kindern im Grundschul-Alter haben gesagt, dass in Flegessen ein Bolzplatz fehlt“, berichtet Ortsbürgermeister Cordt-Hinrich Piephoh, was an ihn in der Bürgersprechstunde im Ort herangetragen wurde. Aber: Der Ortsrat argumentiert gegen den Vorschlag der Eltern.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

Der Bolzplatz in Klein Süntel, so berichtet der Ortsbürgermeister aus den Gesprächen weiter, sei laut der Eltern zu weit entfernt und das Gelände an der Grundschule sei erst nachmittags verfügbar. Im Gespräch für einen möglichen Bolzplatz in Flegessen war die Feuerwehrwiese.

Allerdings: Die Kinder, die Fußball spielen möchten, würden sich ja körperlich betätigen wollen und könnten daher auch das Stück nach Klein Süntel laufen, heißt es aus dem Ortsrat.

„Der Platz in Klein Süntel ist wirklich sehr in Ordnung“, bestätigt auch Piephoh. Er fügt hinzu: „Da habe ich Bauchschmerzen, wenn wir der Stadt den Auftrag geben, in Flegessen Tore aufzubauen, einen Zaun zur Straße hin zu bauen, auf der landwirtschaftlicher Verkehr fährt, die Wiese zu mähen, eine Drainage einzurichten und so weiter.“

Der Ortsrat war sich einig: „Es ist schon ein gutes Angebot vorhanden.“ Vonseiten der Politiker werde daher kein weiterer Bedarf gesehen. Würden Eltern dennoch Bedarf für einen Bolzplatz in Flegessen sehen, sollten sie sich privat mit der Feuerwehr in Verbindung setzen, so der Konsens.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt