×

Ein Ehrenring für Ingo Nagel

BAD MÜNDER. Man trägt Ring – genauer: Ein weiteres Ratsmitglied hat sich in die Riege der Männer einreihen dürfen, die für 20-jähriges Engagement im Stadtrat mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet wurden.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Unter den aktuell aktiven Ratsmitgliedern ist Nagel der vierte Mann, der sich den Ring an den Finger stecken darf – erst einmal konnte mit dieser besonderen Auszeichnung eine Frau bedacht werden, 2016 erhielt die damalige Ratsvorsitzende Dagmar Niemeier eine umgearbeitete Version, denn der Original-Ehrenring ist als klobiger Männerring ausgelegt.

Über den „Klunker“, den sich Nagel nach der Überreichung durch Bürgermeister Dirk Barkowski selbst an den Finger stecken durfte, freute sich der Ratsherr aus Nienstedt sichtlich – und seine Frau über die Blumen, die ihr Barkowski überreichte, denn: 20-jährige Ratstätigkeit, dass bedeutet auch sehr viel Zeit, die das politische Ehrenamt für andere Bereiche, etwa die Familie, nimmt.

20 Jahre im Rückblick: Viel geplant, viel erreicht

Nagel skizzierte in seiner Dankesrede zentrale Stationen seiner bisherigen Ratstätigkeit, die, seinem Kerngebiet entsprechend, zumeist mit Weichenstellungen im Bau- und Planungsbereich verbunden waren. 2002 stimmte er als Ratsherr über eine Ergänzung zum Plan fürs Gewerbegebietes Rahlmühle ab. „In der Folge haben wir zahlreiche weitere Baugebiete auch in den Ortsteilen auf den Weg gebracht.“ 2009 wurde der Marktstandort Nördliche Bahnhofstraße entwickelt – „und von 2010 bis 2012 haben wir uns auch mit dem für mich leidigen Thema B-Plan 1.86 Oberer Deisterhang beschäftigt.“ Nagel stellte zudem die Gründung der Netzgesellschaft und die Rekommunalisierung der Energieversorgung in Bad Münder als besondere Meilensteine heraus. Vertreter von CDU und SPD gratulierten zum Ehrenring.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt