×

Eimbeckhausen: Arbeiten an der B 442 sind im Plan

Seit Anfang Juli führt der Weg zur Autobahn 2 für die Münderaner durch Eimbeckhausen – denn die Bundesstraße 442 ist auf Höhe der Ortsumgehung voll gesperrt. Grund sind bekanntermaßen die Sanierungsarbeiten an einer Brücke. Und mit denen geht es gut voran.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

„Es läuft alles gut und nach Plan“, sagt Markus Brockmann, Leiter des Hamelner Geschäftsbereichs der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die Arbeiten waren notwendig geworden, weil es im Bereich des Brückenbauwerks zu Sackungen und daher zu Unebenheiten gekommen war. Zweck der Arbeiten war daher unter anderem, an den Brückenenden je eine senkrechte Wand zu ziehen, auf die jeweils eine sogenannte Schleppplatte aus Beton gelegt wird, wodurch das Problem nicht wieder auftritt. „Heute würde man die Brücke gleich so bauen“, sagt Brockmann. Doch die Schleppplatten standen beim Bau der Brücke noch nicht zur Verfügung.

Ende Oktober soll die Umleitung enden

Da die Arbeiten planmäßig verlaufen, soll die Fahrbahn auch zeitnah wieder freigegeben werden: „Unser Plan ist es, bis Ende Oktober fertig zu sein“, sagt Brockmann. Bereits im Mai, als die Sanierungsmaßnahmen angekündigt wurden, war mit einer Fertigstellung im Oktober gerechnet worden. Ende Oktober können sich daher voraussichtlich die Einwohner Eimbeckhausens freuen: Dann nämlich würde die Umleitung durch den Ort enden.

Die Kosten für die Sanierung hatte die Landesstraßenbaubehörde im Mai übrigens mit etwa 650 000 Euro angegeben – diese Summe werde vom Bund bezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt