weather-image
21°

Dürre – wenn die Ernte wortwörtlich brandgefährlich wird

BAD MÜNDER. Autofahrer, die brennende Straßenrandstreifen löschen, aber auch ein großer Stoppelfeldbrand mit rund 150 000 Euro Schaden, der mehrere Feuerwehren fordert: In den vergangenen Wochen hat sich die Gefahr von Feuer auf Feldern und in Wäldern dramatisch erhöht. Trotz Warnungen kommt es immer wieder zu Bränden.

Raub der Flammen: Ein ausgebrannter Traktor auf einem Feld am Deisterhang. Foto: Huppert
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt