×

Drinnen und draußen: Gottesdienste zu Weihnachten

BAD MÜNDER. Wieder ein Weihnachtsfest unter Coronabedingungen – und wieder mussten die Kirchengemeinden auf die Vorgaben reagieren. Einige sagten die Weihnachtsgottesdienste ab, andere entwickelten Modelle mit Anmeldeverfahren, Testnachweisen und Möglichkeiten, sich die Gottesdienste nach Hause zu holen. Ein Überblick.

Anzeige

Petri-Pauli: Im Kurpark: Heiligabend, 16 Uhr Gottesdienst für Familien. 17.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Sängern und Sängerinnen der Schola der katholischen Pfarrgemeinde und Bläserinnen und Bläsern des Posaunenchores. Für die Gottesdienste im Kurpark gibt es kein Anmeldeverfahren. Der Zutritt zum Gottesdienstgelände erfolgt aus Richtung Parkplatz Kurmittelhaus. Zur Kontakterfassung sollte das Kontaktformular vorab herunterladen (www.petri-pauli-gemeinde.de) und ausgefüllt mitgebracht werden. Es kann auch vor Ort ausgefüllt werden, auch eine Registrierung mit der Luca-App ist möglich. Im Kurpark gibt es keine Sitzplätze. Gottesdienstbesucher werden gebeten, zwischen den Gruppen aus Familien oder Haushalten Abstand zu halten. Medizinische Masken müssen auch im Gottesdienst getragen werden.

In der Petri-Pauli-Kirche findet um 23 Uhr die Christmette unter dem Titel „Die Weisen auf dem Weg“ statt. 1. Weihnachtsfeiertag: 10 Uhr Festgottesdienst. Für die Gottesdienste in der Petri-Pauli-Kirche gilt die 3-G-Regel, Gottesdienstbesucher werden gebeten, Impfnachweis, Genesenen-Nachweis oder Testergebnis (maximal 24 Stunden alt) am Eingang bereit zu halten. Abstands- und Maskengebote gelten auch in der Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren...

St. Johannes der Täufer: Heiligabend: Die katholische Gemeinde beteiligt sich am ökumenischen Gottesdienst im Kurpark und lädt gemeinsam mit der Petri-Pauli-Gemeinde dazu ein (Termin und Voraussetzungen wie oben). In der Kirche: Kinderkrippenfeier 15 Uhr, Christmette um 22.30 Uhr (Anmeldung für beide Gottesdienste bis heute, 11 Uhr, 05042/ 3415).

St. Dionysius-Kirche, Nettelrede: Heiligabend: 16 Uhr Christvesper, 22 Uhr Christmette. 1. Weihnachtsfeiertag, 10 Uhr Festgottesdienst. In der Kirche gelten Abstands- und Maskengebote.

St. Martin Eimbeckhausen: Das Krippenspiel, die Christvesper um 18 und die Christmette um 22.30, der Weihnachtsgottesdienst am 2. Weihnachtstag sowie der Gottesdienst zu Silvester und der Gottesdienst am 2. Januar fallen aus. Stattdessen lädt die Kirchengemeinde zur offenen Kirche ein: Heiligabend in der Zeit von 15.30 bis 16.30, am 2. Weihnachtstag von 10 bis 11 Uhr und Silvester von 16.30 bis 17.30 ist die Kirche geöffnet und Besucher können bei Musik besinnliche Minuten in der weihnachtlich geschmückten Kirche genießen. An den bekannten Auslegestellen des Gemeindebriefes liegt der Weihnachtsbrief zum Mitnehmen mit Anregungen für eine Andacht zuhause aus.

St. Nicolai Bakede: Zu Heiligabend finden keine Gottesdienste in der Kirche statt. Die Gemeinde hat ein Gottesdienst-Video produziert, das unter www.kirchebakede.de ab Freitag abrufbar ist. Ein „Gottesdienst in der Tüte“ kann ab heute vor dem Gemeindehaus Bakede abgeholt werden. Außerdem besteht an Heiligabend die Gelegenheit, zwischen 15 und 18 Uhr in der geöffneten Kirche bei Musik und Licht einen Moment der Besinnung zu erleben. Hier gilt die 3-G-Regelung.

St. Magnus Beber: Die Gottesdienste an Heiligabend entfallen. Ein Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel und Predigt wurde für die Gemeindeglieder auf DVD produziert und konnte bestellt werden.

St. Martini Hachmühlen: Heiligabend: 17 Uhr, Krippenspiel open air auf dem Kirchhof. Es gelten die 3-G-Regelung, FFP2-Maskenpflicht und Anmeldepflicht (https://hachmuehlen.gottesdienst-besuchen.de/). Die Anmelderegelung gilt auch für die Christvesper in der Kirche um 18.30 Uhr, hier gilt zudem eine 2-G-Regelung und Maskenpflicht.

St. Petri Flegessen: Am Heiligabend feiert die Kirchengemeinde Flegessen zwei Krippenspiele. Zunächst um 15.30 Uhr in der Kirche (Zutritt nur nach 2G-Regelung), dann um 16 Uhr vor der Kirche ohne Statusbescheinigung. Für beide ist eine Anmeldung (Frauke.Kesper-Weinrich@evlka.de) notwendig.

Für die Christvesper um 18 Uhr in der Kirche konnten Zutrittskarten im Gemeindebüro abgeholt werden. Für sie gilt die 2G-Regelung.

Am 2. Weihnachtstag beginnt in der Kirche um 10 Uhr ein Festgottesdienst.

Kapellengemeinde Nienstedt: Ein mobiles Krippenspiel ist ab 14 Uhr im Ort unterwegs. Die Strecke wurde verkürzt.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt