×

Dringender Appell von Landrat und Bürgermeister: Gut gemeinte Hilfe kann negative Folgen für Flüchtlinge haben

BAD MÜNDER/HAMELN. Die Anteilnahme mit den Menschen, die aus Ukraine vor dem Krieg geflüchtet sind, ist hoch – auch im Landkreis Hameln-Pyrmont. Das ist auch Landrat Dirk Adomat sowie den Bürgermeistern der acht kreisangehörigen Städten und Gemeinden bewusst. Gemeinsam haben sie am Donnerstag einen Appell veröffentlicht, damit gut gemeinte Hilfe keine negativen Folgen für die Geflüchteten hat.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt