weather-image
Mikhail Ovtcharov arbeitet als Physiotherapeut in Bad Münder / „Dimas“ Siege am Fernseher verfolgt

Der Vater des deutschen Bronze-Erfolgs

Bad Münder (hzs). Die entscheidenden Momente hat Mikhail Ovtcharov ganz allein vor dem heimischen Fernseher verfolgt. „Ich habe das lieber ganz still für mich erlebt, nicht unter vielen Leuten“, erklärt der schmächtige, freundlich zurückhaltende, fast schüchtern wirkende Mann. Große Gefühlsausbrüche sind seine Sache nicht, dabei hätte er dazu allen Grund, bringt doch sein Sohn Dimitrij gleich zwei Bronzemedaillen mit nach Hause.

270_008_5741610_lkbm102_1108_Ov1.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt