×
Im Museum laufen die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung der Verbundausstellung „Pottland“

Der größte Keramikfund steht im Mittelpunkt

Bad Münder (jhr). Wenn am kommenden Sonntag um 15 Uhr die Ausstellung „Aus dem Pottland in die Welt“ den Besuchern des Museums im Wettbergschen Adelshof präsentiert wird, zeigt das Museumsteam in einer verglasten Vitrine fast 200 Gefäße eines spektakulären Fundes in Bad Münder. Die Objekte wurden bei archäologischen Ausgrabungen auf der Parzelle Osterstraße 14, dem heutigen Alten- und Pflegeheim Thiebrink, gefunden.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

26,50 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Das könnte Sie auch interessieren...
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt