×

Corona: Zwei weitere Verstorbene im Landkreis Hameln-Pyrmont

BAD MÜNDER/HAMELN. Sechs neue Fälle von Corona-Infektionen gab es von Sonntag auf Montag im Landkreis Hameln-Pyrmont, genesen sind im gleichen Zeitraum 18 Personen. Allerdings sind auch zwei weitere Bewohner des Landkreises in Zusammenhang mit Corona verstorben.

Anzeige

Nach Angaben des Landkreises handelt es sich um eine 98-Jährige, die in einer Altenpflegeeinrichtung untergebracht war, sowie einen 68-Jährigen aus Hameln. „Beide erlagen den Folgen ihrer COVID-19-Erkrankungen“, so Landkreissprecherin Sandra Lummitsch. Insgesamt sind damit 22 Menschen aus Hameln-Pyrmont im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gestorben.

Aktuell sind im Landkreis 193 Menschen infiziert, davon 17 in Bad Münder. 307 Personen sind kreisweit in Quarantäne, in Bad Münder sind es 41.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt