×

Test-Delle? Nur fünf neue Corona-Infizierte am Montag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Fünf Neuinfektionen meldet der Landkreis Hameln-Pyrmont am Montag - eine vergleichsweise geringe Zahl, doch bereits in den vergangenen Wochen unterschieden sich die Montagsmeldungen deutlich von den Werten, die an den übrigen Wochentagen veröffentlicht wurden. Aktuell sind 435 Persionen im Landkreis Hameln-Pyrmont akut infiziert, davon 55 in Bad Münder.

 Die Zahlen im Überblick

Niedersachsen:

Warnstufe 1

Hospitalisierungen Land

7,4 (Vortag 7,2)

Intensivbetten Land

9,4% (8,5%)

Warnstufe 2 wird erreicht, wenn die Hospitalisierungen fünf Werktage über 6,0 bleiben (sonntags wird nicht gewertet). Was es mit der Hospitalisierung auf sich hat, erklären wir hier.

Bad Münder:

Aktuell Infizierte: 55 (-10)

Gesamtfälle: 747 (+2)

Todesfälle: 14 (+0)

In Quarantäne: 35 (+3)

Landkreis Hameln-Pyrmont:

Aktuell Infizierte: 435 (-40)

7-Tage-Inzidenz (RKI):  168,3  (Vortag: 163,5)

Gesamtfälle: 6124 (+5)

Todesfälle: 104 (+0)

In Quarantäne: 122 (+9)

Die aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt:

Aerzen: 18 (-1)

Bad Münder: 55 (-10)

Bad Pyrmont: 48 (-2)

Coppenbrügge: 4 (+0)

Emmerthal: 17 (-2)

Hameln: 215 (-24)

Hessisch Oldendorf: 67 (-2)

Salzhemmendorf: 11 (+1)

Aktuelles und Hintergründe rund um die Corona-Krise unter www.ndz.de/corona.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt