×

Corona: Kein Münderaner mehr in Quarantäne

BAD MÜNDER/LANDKREIS. Die Zahlen in Verbindung mit der Corona-Pandemie sind im Landkreis Hameln-Pyrmont am Donnerstag gesunken: Sowohl die Zahl der aktuellen Erkrankungen als auch die Zahl der Menschen in angeordneter häuslicher Quarantäne hat sich verringert. Nun sind keine Münderaner mehr in Quarantäne.

Nachdem am Mittwoch in Hameln ein neuer Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus bekannt wurde, ist die Zahl am Donnerstag wieder gesunken: Eine der beiden aktuell in Hameln infizierten Personen gilt inzwischen als genesen. Nun gibt es nur noch eine akute Infektion in Hameln und damit im gesamten Landkreis. In Bad Münder sowie den übrigen Städten und Gemeinden ist weiterhin derzeit kein Fall bekannt.

Auch die Zahl der Menschen, die sich in angeordneter häuslicher Quarantäne befinden, ist gesunken: Nach 15 Personen am Mittwoch – darunter drei Münderaner – waren am Donnerstag nur noch zwei Menschen im Landkreis in Quarantäne. Beide leben in Hameln; in Bad Münder befindet sich somit niemand mehr in angeordneter häuslicher Quarantäne.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt