×

Corona im Landkreis: 15 neue Fälle, ein weiterer Todesfall

BAD MÜNDER/HAMELN. 195 Menschen im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell mit SARS-CoV-2 infiziert; 35 von ihnen (-2) werden stationär behandelt. Seit dem Vortag gab es 15 neue Fälle; weitere Genesungen gab es nicht. Eine 80-jährige Hamelnerin starb.

Anzeige

„Ein Zusammenhang der Todesursache mit ihrer SARS-CoV-2-Infektion kann nicht ausgeschlossen werden“, teilt der Landkreis bezüglich der Verstorbenen mit. Damit sind seit Pandemiebeginn im Landkreis 73 Menschen verstorben.

In Bad Münder sind derzeit 20 Menschen (+4) infiziert und weiterhin 23 in Quarantäne. Kreisweit befinden sich 204 Menschen (-18) in Quarantäne.

Nachdem der Inzidenzwert für den Landkreis in den vergangenen Tagen angestiegen war, bleibt er nun mit 76,1 konstant auf dem Wert des Vortags.

Aktuelles und Hintergründe rund um die Coronakrise unter www.ndz.de/corona.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt