weather-image

Bikonelli: Sagenhaft schon in der Probe

BAD MÜNDER. Die letzte große Probe. In der KGS-Sporthalle herrscht rege Betriebsamkeit. Immer wieder üben die Mitglieder des Kinder- und Jugendzirkus BiKonelli einige Lauffiguren.

270_0900_127460_IMG_5371.jpg

Autor

Christoph Huppert Reporter

Auch die siebenjährige Lotti, die das erste Mal dabei ist, läuft an der Hand von größeren Artistinnen die spiralförmigen Muster mit. „Es ist unsere 19. Gala“, berichtet Pressesprecherin Manuela Porcarelli. „Diesmal geht es unter dem Motto Sagenhaft um eine mystische Reise über alle Kontinente und die Weltmeere.“ Fantasie ist also wieder Trumpf bei der BiKonelli-Gala, die am kommenden Wochenende die Besucher begeistern soll. Rund 60 Akteure im Alter von sieben bis 24 Jahren zeigen dann wieder eine mehrstündige Show der Extraklasse.

Die kindgerechten Artistik-Elemente wie Laufkugel, Jonglage, Trapeznummern oder Rola Bola werden auch diesmal wieder in ein buntes und fantasievolles Spektakel verpackt. „Wir haben durchaus einen hohen Anspruch“, stellt Porcarelli klar. Nicht nur die artistischen und künstlerischen Leistungen, auch der logistische Aufwand ist enorm. „Gut ein dreiviertel Jahr dauern die Vorbereitungen, die nach unserem Trainingswochenende in Fürstenberg richtig Fahrt aufnehmen“, so die Pressesprecherin.

Für Bad Münder und auch den Landkreis ist BiKonelli ein Alleinstellungsmerkmal. „Wir sind über die Kreisgrenze hinaus bekannt und in den Jahren immer professioneller geworden“, sagt Porcarelli. Nachwuchsprobleme habe der Zirkus nicht, im Gegenteil, noch immer gäbe es eine Warteliste für Aufnahmewillige. „Trotzdem herrscht noch immer leichter Männermangel“, schmunzelt Porcarelli, doch habe sich das in der letzten Zeit gebessert.

Großes Hallo gibt es dann in der Sporthalle, als die neuen Kostüme hereingebracht werden. Die sind vom Team um Iris Hofmann in zahllosen Stunden geschneidert worden. Die Probe gerät einige Momente lang zur kleinen Modenschau. Doch dann geht es unter der Leitung der 29-jährigen Alena Nötzel weiter.

Bei BiKonelli setzt man ganz auf Teamarbeit. „Die Älteren nehmen die jungen an die Hand und zeigen ihnen wie es geht, so kann jeder sein Bestes geben“, erklärt Porcarelli.

Auch die Abteilungen Licht, Ton und Marketing genügen professionellen Ansprüchen. Diesmal wird wieder ein Erzähler durch die Gala führen. Zu der hebt sich der Vorhang am Wochenende gleich zweimal. Am Sonnabend um 18 Uhr und am Sonntag zu einer Nachmittagsvorstellung um 15 Uhr. „Landrat und Bürgermeister sind eingeladen“, sagt die Pressesprecherin.

Restkarten für die Veranstaltung am Sonnabend gibt es zum Preis von sechs Euro für Kinder und Jugendliche und 8 Euro für Erwachsene noch bei Bücher Wanderer und der Sparkasse Weserbergland.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt