×

Bestattungswald Eimbeckhausen – so klappt‘s in Springe

EIMBECKHAUSEN/SPRINGE. Um zu vermeiden, dass dann die eigenen Friedhöfe nicht mehr ausgelastet wären, hatte sich die Stadt Bad Münder dagegen entschieden, die Trägerschaft für einen möglichen Bestattungswald bei Eimbeckhausen zu übernehmen. Der Waldfriedhof in Springe ist in städtischer Hand. Wie klappt‘s dort?

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt