×

Bagger trifft Gasleitung am Feuerwehrhaus Eimbeckhausen

EIMBECKHAUSEN. Dass am Eimbeckhäuser Feuerwehrhaus nach längerem Stillstand wieder gearbeitet wird, erfuhren viele Einwohner am Dienstag durch einen Feuerwehreinsatz: Gegen 12.50 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden, als Einsatzadresse wurde ihnen „Am Sportplatz 2“ mitgeteilt – das Feuerwehrhaus.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich die Situation weniger dramatisch darstellte als zunächst angenommen. „Gasaustritt“ lautete die Alarmmeldung, mit einer Baggerschaufel war bei Arbeiten auf dem Grundstück der Feuerwehr ein Rohr im Erdreich beschädigt worden. Tatsächlich war das Leck aber verhältnismäßig klein und betraf lediglich einen einzelnen Hausanschluss.

Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab, die Avacon als zuständiger Gasversorger wurde informiert. Julia Falkenstein, Avacon-Pressesprecherin, teilte am Nachmittag auf NDZ-Nachfrage mit, dass die Leitung wieder hergestellt sei, nur das Feuerwehrhaus betroffen war.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt