weather-image
Neubau-Konzept legt Schwerpunkt auf Prävention / 180 000 Besucher pro Jahr nötig

„Bädergarten“ für 16 Millionen Euro: Stadt will Thermalanlagen umsiedeln

Von Marc Fügmann

Bad Münder. Die Stadtverwaltung hat gestern nun auch offiziell die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zur Zukunft des Kurbetriebs vorstellt. Wie die Neue Deister-Zeitung bereits vorab berichtete, wird darin der Neubau von Thermalbadeanlagen am südlichen Salzbrink oberhalb des Kurparks vorgeschlagen. Gesamtkosten: knapp 16 Millionen Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt