Bad Münder: Glasfaser flächendeckend bis Ende 2019?

BAD MÜNDER. Ende 2019 soll es keine weißen Flecken mehr im Stadtgebiet geben. Schnelles Internet für alle, das ist der Plan des Landkreis Hameln-Pyrmont. Der Landkreis hatte zuletzt auf die Fördermittel des Bundes verzichtet – die digitale Infrastruktur soll jetzt ohne das Geld aus Berlin vorangetrieben werden.

Mit Glasfasern in die Zukunft: Der Landkreis treibt den Internetausbau voran. Foto: Rathmann
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt