weather-image
16°

Alopecia Areata: Haarausfall und trotzdem glücklich

BAD MÜNDER/EIMBECKHAUSEN. Hin und wieder streicht sie mit ihrer Hand über die Kopfhaut, berührt mit ihren Fingern die Stellen, wo keine Haare mehr wachsen. Früher hatte Ines Unger lockige Haare, die weit über ihre Schultern fielen. Dann fielen sie aus. Erst einzelne Haare, dann werden es mehr.

Ines Unger hat ihre Haare an die Krankheit verloren. Heute trägt sie ihre Glatze mit Stolz und eine Perücke (kleines Bild) nur, wenn sie Lust dazu hat. Foto: Dittrich
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt