×

Adomat zur S-Bahn: „Zustand untragbar“

HAMELN/BAD MÜNDER. Aufgrund der andauernden Probleme bei der S-Bahn Hannover, insbesondere auf der Linie S5, hat sich Landrat Dirk Adomat an die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) und Regionspräsident Steffen Krach gewendet und diese darum gebeten, auf eine Verbesserung der Situation hinzuwirken.

Anzeige

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, sei dies im Rahmen eines Schreibens erfolgt. Seit dem Betreiberwechsel von der Deutschen Bahn hin zur Transdev Hannover GmbH ist es im Betriebsablauf zu zahlreichen erheblichen Problemen gekommen (wir berichteten). „Dieser seit Wochen andauernde Zustand ist untragbar. Die S-Bahn nach Hannover ist für viele Menschen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont und darüber hinaus ein wichtiges Verkehrsmittel, um in die Landeshauptstadt zu gelangen. Zahlreiche Pendlerinnen und Pendler sind auf einen zuverlässigen S-Bahn-Verkehr angewiesen, um ihren Arbeitsplatz erreichen zu können. Vor dem Hintergrund der notwendigen Verkehrswende und des Klimaschutzes ist es katastrophal, wenn langjährige Bahnpendlerinnen und Bahnpendler sich gezwungen sehen, wieder auf den motorisierten Individualverkehr zurückgreifen zu müssen. Bahnfahren für weitere Personengruppen attraktiv zu machen, rückt damit gänzlich in weite Ferne“, so der Landrat.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt