×
Fassungslosigkeit und Ruf nach Unterstützung

Ukrainer in Hameln berichten: Hilferufe aus der alten Heimat

HAMELN. Die Nachrichten und Bilder, die die Welt aktuell aus der Ukraine erreichen, das Ausmaß an Zerstörung und Leid, schienen noch vor wenigen Tagen kaum vorstellbar. Mit besonderer Fassungslosigkeit blicken in Hameln jene auf die Kriegsgräuel, die selbst aus dem Land stammen und sich um Freunde und Familie vor Ort sorgen.

Jens Spickermann

Autor

Jens Spickermann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt