×

Nach Einbruch ins Eis: Hund "Pino" wird in Tierklinik gebracht

EMMERN. Ein Hundebesitzer muss am Montagmorgen minutenlang um das Leben seines Vierbeiners – dem besten Freund des Menschen – bangen. Denn bei einem morgendlichen Spaziergang an dem Kiesteich bei Emmern, nahe der Auffahrt zu Bundesstraße 83 bricht Hund Pino in das dünne Eis ein. Dieser versucht, sich zwar selber zu befreien, schafft es aber nicht. Der Besitzer der französischen Bulldogge alarmiert die Feuerwehr, die in Windeseile am Einsatzort ist.

Maximilian Wehner

Autor

Maximilian Wehner Reporter / Producer zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt