×

Abschaltung 2021: AKW Grohnde rüstet sich für die letzte Revision

Das Atomkraftwerk Grohnde steht vor seiner letzten Revision mit Brennelementwechsel, bevor es spätestens Ende des Jahres endgültig vom Netz geht. Wie Almut Zyweck als Sprecherin des AKW-Betreibers Preussen Elektra auf Nachfrage mitteilt, beginnt die Revision am 20. März und soll voraussichtlich etwa 28 Tage dauern. Das dafür entwickelte Corona-Maßnahmenpaket sei mit dem Gesundheitsamt des Landkreises abgestimmt, erklärt sie weiter.

Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt