×

Harlem Globetrotters: Jonglieren mit der NDZ

HANNOVER. Niemand verbindet Sport und Unterhaltung so perfekt wie die Harlem Globetrotters. Im Mai 2020 kommen sie nach Hannover - und jonglierten nun auf ihrer Promotour für den Auftritt schon mal ganz lässig mit der NDZ.

Autor:

Lars Andersen

Seit mehr als neun Jahrzehnten unterhält die bekannteste Basketballtruppe der Welt mit ihren fesselnden Show-Elementen und abgedrehten Slapstick-Einlagen die Menschen in rund 125 Ländern. Zudem werden ihre sensationellen Internetvideos millionenfach geklickt, was beim Publikum regelmäßig für Schnappatmung sorgt. Insgesamt haben die Ball-Jongleure bis heute 22 000 Spiele absolviert.

2002 wurden die Kult-Basketballer in die „Naismith Memorial Basketball Hall Of Fame“ aufgenommen – ferner sind sie das einzige professionelle Sportteam der Welt, das mit einem Stern auf dem „Walk Of Fame“ in Hollywood geehrt wurde. Auch auf göttlichen Beistand kann das Team hoffen, denn bei einem Besuch im Vatikan im Jahr 2000 wurde Papst Johannes Paul II. zum siebten Ehrenmitglied der Globetrotters ernannt. Die anderen Ehrenmitglieder sind Henry Kissinger, Bob Hope, Kareem Abdul-Jabbar, Whoopi Goldberg, Nelson Mandela, Jackie Joyner-Kersee sowie Jesse Jackson.

Zurzeit touren die beiden Trotters Cheese Chisholm und Swish Sutton durch handverlesene Städte in der Bundesrepublik und rühren ordentlich die Werbetrommel für ihre bevorstehende Deutschland-Tournee, die am 19. April 2020 in Oberhausen startet. Am
2. Mai werden sie unter anderem in Hannover zu Gast sein.

2 Bilder
Autsch! – unsanfte Landung von Cheese Chisholm auf dem Hallenboden.

Im Rahmen ihrer Promo-Tour machten die beiden Akteure jetzt einen Abstecher in die Otfried-Preußler-Schule, wo sie die TKH-Basketball Damen (1. Bundesliga) und die Rollstuhlbasketballerinnen und Basketballer von Hannover United (1. Bundesliga) zu einem Show-Training trafen. Unter anderem für Hannover United dabei: Vanessa Erskine, die 2016 mit dem USA-Team Paralympics-Siegerin wurde. Dass es äußerst schwer ist, in einem Rollstuhl Basketball zu spielen, mussten auch die Korb-Giganten erkennen, denn die meisten ihrer Würfe verfehlten das Ziel. Autsch! – eine kleine Unachtsamkeit von Chisholm sorgte dafür, dass er mit seinem Rollstuhl umkippte und unsanft auf dem Hallenboden landete.

Das erste Mal war mit Swish Sutton auch eine Basketballerin bei einem Showtraining in Hannover dabei. Sutton ist eine der fünf Spielerinnen, die mit den Harlem Globetrotters zurzeit weltweit unterwegs sind. Damenbasketball existiert seit 1892. Mit einigen Unterbrechungen stehen seit 2011 auch wieder weibliche Spielerinnen in den Reihen des Teams. Das Publikum kann sich im nächsten Jahr auf eine Show mit Charme, Witz und Athletik auf höchstem Niveau freuen. Freuen dürfen sich zwei NDZ-Leser, die einige Spieler des Teams backstage treffen werden. Das „Meet & Greet“ mit den Ball-Künstlern werden wir vor der Veranstaltung verlosen.

Swiss-Life-Hall in Hannover, 2. Mai 2020, 18 Uhr, Karten: NDZ, 05041/78910




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt