×

Einbruch in das ehemalige Springer Krankenhaus: Ermittlungen laufen noch

SPRINGE. Nach dem Einbruch in das ehemalige Krankenhaus in Springe laufen immer noch die Ermittlungen.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin / Digitalkoordinatorin zur Autorenseite
Anzeige

Bislang unbekannte Täter waren in der vergangenen Woche in das ehemalige Krankenhaus in Springe eingebrochen. Der Polizei liegen bislang keine Zeugenhinweise vor, sagt Nadine Steuer, Leiterin des Kriminalermittlungsdienstes. Sie möchte noch einmal Zeugen dazu ermutigen, sich auf der Wache zu melden. "Man muss sich nicht scheuen."

Aus den ehemaligen Patientenzimmern, den Dusch- und Waschräumen sowie aus dem OP-Bereich entwendeten sie mehrere Hundert Wasch- und Duscharmaturen inklusive Zubehör.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mutmaßlich am Mittwoch (6. April) in den frühen Abendstunden – zu dieser Zeit wurde ein Störsignal an die Brandtechnik gesendet – hebelten die Täter eine Fluchttür auf, wie die Polizei am Freitag, 8. April, mitteilte. Die Ermittler schätzen die Schadenshöhe auf etwa 30 600 Euro.

Wer Hinweise zu dem Einbruch geben kann oder etwas über den Verbleib der Armaturen weiß, wird gebeten, sich bei der Polizei in Springe unter 05041/9429-115 zu melden.

Das Gebäude gehört dem Klinikum Region Hannover (KRH). Wie eine Sprecherin auf NDZ-Anfrage mitteilt, wird es von einem Sicherheitsdienst „regelmäßig, aber zu unregelmäßigen Zeitpunkten bestreift“. Wie berichtet, soll das Krankenhaus zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut und daher saniert werden. Ob die Armaturen in dem Zuge ohnehin ausgetauscht worden wären, lässt das KRH offen. In einer Stellungnahme heißt es: „Ob eine Wiederbeschaffung und Wiederinstallation möglich und nötig ist, wird derzeit geprüft.“




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt