×
Rockstars

Rolling Stones starten Tour mit Rockfeuerwerk und Tränen

Die Band meldet sich zurück - in Spanien. Weitere Auftritte in Europa sind geplant. Am Sonntag machen die Musiker Station in Deutschland.

Autor:

dpa
Anzeige

Rocklegende Mick Jagger hat beim Auftakt der Europatournee zum 60. Bandjubiläum der Rolling Stones für einen bewegenden Moment gesorgt.

«Es ist unsere erste Europatournee ohne Charlie (Watts), wir vermissen ihn sehr», rief der 78 Jahre alte Leadsänger in der Nacht auf Donnerstag auf der Bühne des Estadio Wanda Metropolitano in Madrid. Viele der rund 45.000 Fans wischten sich Tränen aus den Augen. Vor Konzertbeginn wurden auf den Großleinwänden Aufnahmen zu Ehren des Schlagzeugers gezeigt, der im August vorigen Jahres starb. Am Donnerstag wäre Watts 81 geworden.

Auch ohne Watts bewiesen die zwei verbliebenen Gründungsmitglieder Jagger und Keith Richards (78) zusammen mit Ronnie Wood, der auf der Bühne der spanischen Hauptstadt seinen 75. Geburtstag feierte, dass sie weiterhin das Geld der teuren Tickets wert sind. Die Fans und auch die strengsten Kritiker waren nach dem rund zweieinhalbstündigen Auftritt aus dem Häuschen: «The Rolling Stones bestätigen ihre Legende mit einem überwältigenden Triumph in Madrid», stellte der spanische TV-Sender RTVE fest. «Ewige Rolling Stones», titelte die Zeitung «El País», das Konkurrenzblatt «El Mundo» sah «ein Wunder».

Zu jahrzehntealten Hits wie «(I can’t get no) Satisfaction», «Honky Tonk Women», «Jumpin' Jack Flash», «Sympathy for the Devil» oder «Sad Sad Sad» tanzten und sangen auch Konzertbesucher, die noch längst nicht geboren waren, als diese entstanden. Wie ein junges Mädchen, das vor den Kameras des spanischen Fernsehen begeistert rief: «Sie sind alt, aber immer noch die besten!» Weit nach Mitternacht verabschiedeten die Fans ihre Idole mit einer minutenlangen Ovation. Die Band bedankte sich auf Instagram: «Muchas gracias Madrid for an amazing opening show!»

Der nächste Auftritt der britischen Band findet am Sonntag im Münchner Olympia-Stadion statt. Unter den 14 Shows der «Sixty»-Tour ist ein weiteres Konzert in Deutschland geplant, und zwar am 27. Juli in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Der Abschluss der Tournee ist vier Tage später in Stockholm.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt